- Anzeige -


 

Sie haben ein Problem mit Schufafreie Kredite? Befolgen Sie unsere Empfehlungen, dann klappt es garantiert.

Es gibt zahlreiche wünschenswerte respektive benötigte Dinge wie beispielsweise Handy, Urlaubsreise, Auto oder notwendige Reparaturen, welche allerdings alle nicht umsonst zu haben sind. Somit haben Sie die Absicht, ein Darlehen aufzunehmen? Sie haben aber nur ein unregelmäßiges oder geringes Einkommen bzw. beziehen Arbeitslosenunterstützung oder eine Ausbildungsvergütung. Auch steht es mit Ihrer Bonität nicht zum Besten? Unter Umständen haben Sie auch einen negativen Schufa-Eintrag?

Dann wäre es gut, diesen Beitrag komplett durchzulesen. Sie werden beim Lesen erfahren, wie Sie es vermeiden, in teure Kreditfallen zu Schufafreie Kredite zu stolpern und auf welche Weise Sie ganz einfach zu Ihrem Darlehen kommen.

Lesenswert ist auch der Artikel Schufafreier Kredit

Einen Kredit für Schufafreie Kredite erhalten – auch bei ungünstiger Schufa oder schlechter Bonität

Gelegentlich kommen mehrere hohe Zahlungen zur gleichen Zeit und man hat vorübergehend einen finanziellen Engpass. Häufig hilft in so einem Fall die Verwandtschaft oder der Freundeskreis aus. Für etliche ist es jedoch nicht machbar, Verwandte oder Freunde um eine gewisse Summe Geld für „Schufafreie Kredite“ zu bitten. Und eine schlechte Bonität oder ein Schufa-Eintrag erschweren es, einen Kredit bei Und um ein Darlehen bei seiner Hausbank zu erhalten, muss auf der einen Seite die Bonität stimmen und andererseits darf kein Eintrag bei der Schufa vorhanden sein. Damit sind jedoch noch lange nicht sämtliche Möglichkeiten ausgeschöpft. Ein Kreditnehmer hat nämlich gute Chancen auch mit ungünstiger Bonität und ohne eine Schufa-Auskunft zu einem Darlehen zu kommen. Zahlreiche ernst zu nehmende Kreditvermittler sind darauf spezialisiert, Kunden mit schlechter Bonität oder einer negativen Schufa, einen Kredit über ausländische Banken zu vermitteln.

Hilfreich für Sie ist ebenfalls unser Bericht Schufafreien Kredit Beantragen und Schufafrei
 

Was ein professioneller Kreditvermittler für Sie tun kann

Primär wird Sie der Vermittler darin unterstützen, ein deutsches oder ausländisches Geldinstitut für ein passendes Darlehen zu finden. Die Hilfestellung erstreckt sich hingegen nicht nur auf die pure Vermittlung. Ab und an umfasst sie überdies auch eine eingehende Schuldnerberatung. Zu den Aufgaben eines wirklich guten Vermittlers gehört es auch, Ihnen Vor- und Nachteile eines Finanzierungsangebots aufzuzeigen sowie bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag behilflich ist.

Zur Kreditanfrage »
 

Vorteile beziehungsweise Nachteile einer Vermittlung

Vorteile:

  • Vermittlung von Krediten selbst bei ungenügender Bonität
  • Ausführliche Beratung vor der Stellung des Antrags
  • Hilfe bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag
  • Verbindungen zu weniger bekannten Banken und Kreditinstituten
  • Argumentationshilfe bei hoher Finanzierungssumme oder problematischen persönlichen Umständen
  • Gute Chancen auf günstige Kreditzinsen
  • Vermittlung von Darlehen selbst bei ungenügender Bonität

Nachteile:

  • Risiko der Beschaffung überteuerter Kredite
  • Mögliche Kosten für die Kreditvermittlung
  • Unseriöse Angebote sind nicht immer sofort erkennbar
  • Risiko der Vermittlung zu teurer Darlehen

Auf Grund der guten Geschäftsbeziehungen, die zahlreiche Vermittler zu weniger bekannten Banken haben, bestehen gute Chancen, für Schufafreie Kredite bessere Konditionen zu erhalten. Häufig kann auch bei schwierigen Umständen verhandelt werden. Gute persönliche Verbindungen zu kleinen Geldinstituten machen sich in der Weise bezahlt, dass der Vermittler beispielsweise einen Schufa-Eintrag begründen kann. Dann fällt der Eintrag bezüglich der Bonität nicht so stark ins Gewicht wie bei einer Großbank, bei der die Vergabe des Kredits meistens computergesteuert über die Bühne geht. Eine Anfrage zu Schufafreie Kredite bei einer etablierten Bank wäre, im Unterschied dazu, ein ziemlich aussichtsloses Unterfangen.

Die bekanntesten Online-Kreditvermittler sind Maxda und Bon-Kredit. Auf ihrem speziellen Geschäftsfeld besitzen beide eine jahrelange Erfahrung. Obendrein gelten sie generell als seriös und vertrauenswürdig. Weder Maxda noch Bon-Kredit verlangen für ihre Leistungen irgendwelche Gebühren oder Provisionen. Es gibt keine kompetenteren Kreditvermittler als diese beiden, falls es sich um Themen wie Schufafreie Kredite handelt.

Zur Kreditanfrage »

 

So unterscheiden sich seriöse von unseriösen Vermittlern von Krediten

Ist ein Vermittler seriös, hat er echtes Interesse daran, Ihnen bei der Beschaffung eines Darlehens für ein Schufafreie Kredite behilflich zu sein. Im Prinzip fallen für Sie als Antragsteller keine Kosten für seine Leistungen an, weil er seine Provision von der Bank bekommt.

Bei seriösen Vermittlern gilt:

  • Sie zahlen keine Provision für die Vermittlung eines Darlehens
  • Das Unternehmen verfügt über eine Website mit Kontaktmöglichkeit, Impressum und Anschriftt
  • Das Unternehmen ist bei einem Testanruf de facto erreichbar, wobei der Gesprächspartner einen fachkundigen Eindruck macht
  • Sie erhalten konkrete Auskünfte zu Darlehenssumme, Sollzinsen, Effektivzinsen und Laufzeiten

Einen unseriösen Vermittler erkennen Sie an folgenden Faktoren:

  • Kostenerhebung unabhängig vom Zustandekommen des Darlehensvertrags, sondern allein für das Beratungsgespräch
  • Versprechungen wie „100-prozentige Kreditzusage“
  • Versand der Schriftstücke per Nachnahme
  • Angebote in Form einer Finanzsanierung
  • Unangemeldetes Akquirieren zu Hause
  • Die Finanzierung ist vom Abschluss einer Versicherung abhängig
  • Berechnung von Spesen oder Nebenkosten
  • Sie werden zur Unterschrift des Vermittlungsvertrags gedrängt

Ausländische Kreditinstitute – eine gute Alternative bei Schufafreie Kredite

Ob fürs neue Auto, eine größere Reise, ein neues Smartphon oder das Startkapital für das eigene Geschäft – Darlehen ausländischer Geldinstitute sind schon lange keine Finanzierungsmöglichkeit mehr, vor der man sich scheuen muss. Zusammen mit dem klassischen Weg zur Hausbank an der Ecke haben Verbraucher heutzutage auch die Möglichkeit, per Internet an ihre Bedürfnisse angepasste Darlehen von ausländischen Instituten aufzunehmen. Der entscheidende Vorteil dabei ist: Bei ausländischen Kreditinstituten sind die Kreditvergabe-Richtlinien nicht so streng wie bei uns in Deutschland. Daher spielen ein negativer Schufa-Eintrag bzw. eine ungünstige Bonität beim Thema Schufafreie Kredite nur eine untergeordnete Rolle. Es sind im Allgemeinen Schweizer Banken, die Darlehen gewähren, welche online vermittelt werden. Für Verbraucher, welche besonders schnell eine Finanzspritze benötigen, hingegen von einer deutschen Bank bereits abgelehnt wurden, könnte das eine interessante Alternative sein. Dazu gehören zum Beispiel Selbstständige, Studenten, Arbeitnehmer in der Probezeit, Arbeitslose, Auszubildende oder Rentner. Es versteht sich von selbst, dass es gerade diese Gruppe in Bezug auf Schufafreie Kredite ausnehmend schwer hat.

Zur Kreditanfrage »

 

Die Vorteile von einem Schweizer Kredit

Privatpersonen, welche einen Kredit aufnehmen wollen, da sie sich in einer prekären finanziellen Lage befinden, haben es oft alles andere als leicht. Es sind insbesondere die Leute mit Schulden oder mit schlechter Bonität, die dringend Geld brauchen. In diesen Fällen kann ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ eine echte Alternative darstellen. Darunter versteht man ein Darlehen, das von einer Schweizer Kreditbank vergeben wird. Solche Banken nehmen allgemein keine Schufa-Abfragen vor, was die Kreditsuche natürlich überaus leichter macht. In Bezug auf das Thema Schufafreie Kredite kann man diesen Umstand beinahe als ideal ansehen.

Aber selbst bei Schweizer Finanzdienstleistern können Sie kein Darlehen aufnehmen ohne eine gewisse Bonitätsprüfung. Die Schweizer Bank wird genauso Sicherheiten und Einkommensnachweise verlangen. Bei einer positiven Bonität stellt der Schweizer Kredit eine echte Alternative für Schufafreie Kredite dar, auch wenn Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben.

Was Sie bei Schufafreie Kredite alles beachten müssen

Als erstes sollten die Raten der Darlehensrückzahlung nicht allzu hoch sein. Denken Sie daran, dass von Ihrem Einkommen auch noch andere Dinge zu finanzieren sind. Das A und O bei einer Finanzierung sind gute Konditionen sowie günstige Zinsen. Das Darlehen sollte überdies möglichst flexibel sein. Dazu zählen Sonderrückzahlungen ohne zusätzliche Kosten beziehungsweise die Möglichkeit, für einen Monat mit der Rückzahlung aussetzen zu können. Bietet eine Finanzierung all diese Dinge, dann ist sie für Schufafreie Kredite absolut zu empfehlen.

Es gibt jedoch diverse Punkte, die Sie berücksichtigen müssen, damit Ihrem Darlehen als Arbeitsloser, Arbeitnehmer, Auszubildender, Student, Rentner oder Selbstständiger nichts in den Weg gelegt wird:

1. Den Darlehensbetrag nur so hoch ansetzen, wie unbedingt notwendig

Im Prinzip gilt: Wer in Bezug auf das Thema Schufafreie Kredite plant, sollte von Beginn an möglichst präzise die erforderlichen Mittel bemessen. Wer ein solches Vorhaben plant, muss auf alle Fälle zuvor eine Aufstellung sämtlicher Ausgaben machen, um immer eine Kontrolle über seine Finanzen zu haben. Dabei wäre es zweifellos nicht falsch, ein kleines finanzielles Polster einzuplanen. Dieser Puffer darf aber nicht zu groß festgesetzt werden, da sonst die Verbindlichkeiten unnötig hoch werden würden. Der benötigte Kredit sollte den vorgesehenen Rahmen nach Möglichkeit nicht übersteigen. Der bessere Weg besteht darin, mittels einer Aufstockungs- beziehungsweise Anschlussfinanzierung eventuell den zu knapp berechneten Bedarf zu ergänzen.

2. Die eigenen Finanzen strukturieren und überblicken

An erster Stelle bei einem Projekt steht, dass man seine finanzielle Situation richtig einschätzt und anschließend die Höhe des Darlehens berechnet. Das gilt nicht zuletzt auch für das Thema Schufafreie Kredite. Hier hilft beispielsweise eine genaue Wochenaufstellung aller Aufwendungen: Es wird also jeden Tag genau notiert, für was wie viel Geld ausgegeben worden ist. Damit keine versteckten Geldbeträge übersehen werden, sollten auch kleine Ausgaben, wie etwa der Frühstückskaffee beim Bäcker oder das Bier nach Feierabend berücksichtigt werden. Es lässt damit hervorragend feststellen, wo sich unter Umständen noch etwas einsparen lässt. Zudem hilft eine solche Kostenaufstellung auch bei der Einschätzung der optimalen Tilgungsrate.

3. Sorgfältig und gewissenhaft sein

Bei allen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation gilt es, sorgfältig, genau und ehrlich zu sein – insbesondere beim Thema Schufafreie Kredite, bei sämtlichen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation sorgfältig, ehrlich und genau. Nehmen Sie sich die Zeit, sämtliche benötigten Nachweise und Unterlagen gewissenhaft zusammenzustellen Nachweise und Unterlagen komplett zusammen. Durch die vollständige und ehrliche Darstellung Ihrer finanziellen Situation vermitteln Sie einen seriösen Eindruck, was sich allemal auf Ihre Chancen für einen Eilkredit oder Sofortkredit vorteilhaft auswirkt.

Zusammenfassung zu Schufafreie Kredite

Ihrem Wunsch nach Schufafreie Kredite sollte eigentlich nichts mehr im Wege stehen, falls Sie die aufgeführten Punkte beherzigen und sich als ein verlässlicher Vertragspartner präsentieren.

Zur Kreditanfrage »

 

Leserstimmen

[wpexitpage]